Winterzyklus in der ARTique-Galerie

Von Novmer 21 bis Februar 22 läuft der 2. Ausstellungzyklus. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Die Ausstellung ist Montag bis Samstag geöffnet!

Nach oben

Monika Haider, St. Pölten

Ich male und zeichne seit ich einen Bleistift oder Pinsel halten kann.

In meiner schulischen Laufbahn wurde mein Talent immer wieder sehr gefördert, unter anderem von Professoren der Kunstakademie Wien.

Nun da mein Berufsleben vorbei ist, habe ich wieder mehr Zeit für Kreativität.

Für mich bedeutet Malen oder Zeichnen etwas Schönes darzustellen. Jeder Mensch sieht Kunst anders. Meine Bilder sollen Emotionen wecken und Freude bringen. Sie entstehen in meinem Kopf und werden dann zu Papier oder Leinwand gebracht.

Vielleicht erzählen manche meiner Bilder auch eine Geschichte – die jeder in seiner Fantasie selbst erleben kann.

Nach oben

Kerschner Eva-Maria, Mank

Freiheit ist für mich das Leben als mehr zu sehen. Mich entwickeln zu können und das in meinen Werken in Ausdruck zu bringen. Freiheit als Chance zu sehen, ohne Zwang oder Last sich entfalten zu können, nach den Motto "Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut!"

Nach oben

Häussler Kimberly, St. Pölten

Ich bin Kimberley, 14 Jahre alt und wohne in St. Pölten. Meine Liebe zum Zeichnen und Malen habe ich schon in ganz jungen Jahren entdeckt, es hat mir immer Freude bereitet und glücklich gemacht. .

Die Corona-Zeit hat mich sehr bedrückt, alles schien mir grau in grau. Da begann ich mit dem Malen von Bildern auf Leinwand. Schön langsam konnte ich spüren, dass ich wieder ins Gleichgewicht kam. Meine Zeit ist farbig und bunt geworden.

Danke meiner Familie und meiner Zeichenlehrerin, die mich immer unterstützt und motiviert haben weiterzumachen. Danke an alle, die an mich glauben.

Nach oben

Marlene Wartbichler , Stattersdorf

Z23 Jahre alt / aus St.Pölten (Stattersdorf) / Studentin an der Kunstuniversität Linz


Seit ihrer Kindheit war Marlene fasziniert von Schönem. Dabei spielen die Klassischen Artes eine wesentliche Rolle in ihrem Gesamtwerk, wobei auch Photographien und experimentelle Filme das Repertoire erweitern. Oft ist ihre Kunst poetisch, oft verschwimmen die Grenzen zwischen Gemälde und Musik. Sich selbst betrachtet sie als eine Art Curatesse, die Eleganz von überall her sammelt und auf diesem Wege die Schönheit ihrer eigenen Welt auf einzigartige, neue Weise widerzuspiegeln sucht. (Nikolaus Cornelius Tl

Tiefere Einblicke in mein Schaffen und Kontaktmöglichkeiten (für Auftragsarbeiten)

Website: www.marlenewartbichler.com

Instagram: @heavensaway

Nach oben

Schenk Birgit, Energie des Lebens

Freiheit bedeutet für mich, Entscheidungen treffen zu können, ohne dafür bewertet/verurteilt zu werden. Jedes Lebewesen sollte die Freiheit haben über sein Leben und seinen Körper selbst zu entscheiden – vorausgesetzt man schadet damit niemand anderem.

In der Kunst hat man die Möglichkeit sich auszuprobieren und nach Lust und Laune zu gestalten und experimentieren. Das Schöne daran ist, dass man sich in der Kunst nicht für eine Richtung entscheiden muss, sondern man frei nach Lust und Laune, immer wieder mit neuen Farben, Motiven, Techniken, Materialien und Ideen experimentieren kann. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – man kann ihr freien Lauf lassen und seine und Vorstellungen zum Ausdruck bringen.

Nach oben

Steinbrecher Susi, Mödling

Steinreich

wurde unter den Namen Susi Steinbrecher, 1974 im Bezirk Mödling geboren. Sie ist Autodidakt und malt seit ihrer Jugend. Auch neben ihrer beruflichen Laufbahn blieb die Leidenschaft für Bild und Wort erhalten. Künstlerisch weitergebildet hat sie sich in Workshops, Seminaren und im Eigenstudium. Ihre wohl wichtigste Inspirations-Quelle, ist der Mensch mit all seinen Facetten inmitten von Gottes reicher Schöpfung. Frühere Werke sind hauptsächlich Portraits, geprägt von ausdrucksvollen Persönlichkeiten. 2010 erfolgte nach längerer Schaffenspause ein künstlerischer Umbruch. Seitdem entstehen hauptsächlich Bilder aus dem Geiste. Sie erzählen Geschichten der Umkehr und Heilung und lassen in eine noch unsichtbare Welt blicken.

SteinReich ist eine Gedankenmalerin und so begibt sie sich ständig auf Schatzsuche nach Augenblicken, Formen und Gesichtern. Ihren „Menschenbildern“ lässt sie gerne freien Lauf. Sie sollen authentisch und wahrhaftig sein und dem Betrachter selbst die „FREIHEIT“ lassen, zu entscheiden was er darin sieht. Ihre Technik ist meistens Acryl, umfasst aber auch Kreide, Pastell oder Collagen.

Nach oben

Xavier Frank, St. Pölten

Frei wie der Wind.

Freiheit ist Sicherheit, Geborgenheit, Schutz.

Freiheit ist nicht alles tun uns lassen zu können, was uns gefällt.

Freiheit ist Akzeptanz von Grenzen und Schranken, dann wenn mein Freiraum den anderer einschränkt, erlebe ich nicht das Glück der Vielfalt, da der Rand meines Tellers auch die Begrenzung meiner Welt ist.

We use cookies to improve your experience and to help us understand how you use our site. Please refer to our cookie notice and privacy policy for more information regarding cookies and other third-party tracking that may be enabled.

Kontakt / Impressum

Kontakt / Impressum

Franz X. Ehrl, MBA
Projektmanagement
Galeria mobile – Kunst im Traisenpark

3107 St. Pölten
Dr. Adolf-Schärf-Straße 5-7
Telefon: 0664-533 65 07

Facebook icon
Instagram icon
Twitter icon
Website icon
Email icon
YouTube icon

© 2021 Franz X. Ehrl MBA, ARTique-Galerie.com

Created with
Mailchimp Freddie Badge